Dezember 7

Akupunktur in der Schwangerschaft

Alternative und ganzheitliche Therapieansätze erfreuen sich steigender Beliebtheit und Akzeptanz. Auch während der Schwangerschaft suchen Frauen immer häufiger nach nebenwirkungsarmen und schonenden Behandlungsmethoden und möchten auf Medikamente verzichten, wo es geht. Hier kann Akupunkturtherapie ein passender Ansatz für dich sein.

Was ist Akupunktur?

Akupunktur ist neben der Heilkräutertherapie, Ernährungstherapie, Qi Gong und der Tuina-Massage eine der fünf therapeutischen Grundpfeiler in der Chinesischen Medizin.

Die Chinesische Medizin ist eine Heilkunst, die sich vor über 2000 Jahren in China herausbildete und sich über die Jahrhunderte hinweg weiterentwickelte.


Wie wirkt Akupunktur?

Bei der Akupunktur und deren Wirkung spielt das „Qi“ eine wichtige Rolle.

Die Lebensenergie „Qi“ zirkuliert in Deinem Körper immer und überall und umfasst alle Deine körperlichen und geistigen Funktionen.

Wenn Du Dich gut fühlst und gesund bist bedeutet dies nach dem Bild der Chinesischen Medizin, dass Deine Energien frei und harmonisch fließen können. YIN und YANG sind im Gleichgewicht.

Hast Du aber Schmerzen beispielsweise oder fühlst Dich müde, dann besteht ein Ungleichgewicht in Deinem „Qi-Fluss“. Dieses kann dann mittels Akupunktur ausgewählter Punkte korrigiert werden.


Was passiert bei einer Akupunkturbehandlung?

Bei der Akupunktur werden sehr dünne Nadeln schmerzarm oder sogar schmerzfrei bis zum Akupunkturpunkt eingeführt, der in der Regel wenige Millimeter unter der Hautoberfläche liegt.

In Abhängigkeit von dem zu behandelnden Ungleichgewicht verbleiben diese Nadeln zwischen 15 – 30 min, währenddessen Du Zeit hast zur Ruhe zu kommen und Dich zu entspannen.


Bei welchen Beschwerden kann dir Akupunktur in der Schwangerschaft helfen?

Die häufigsten Indikationen (Anwendungsgebiete) sind

  • Übelkeit/ Erbrechen
  • starke Müdigkeit oder Erschöpfung
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • emotionale Dysbalancen, Ängste
  • Schlafstörungen
  • Wassereinlagerungen/ Ödeme
  • Krampfadern
  • oder zur Geburtsvorbereitung.
  • Auch nach einer Fehlgeburt kannst Du mit der Unterstützung einer Akupunkturtherapie neue Kraft sammeln und Deinen Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Vergiss nicht: Nach einer Fehlgeburt hast Du Anspruch auf Hebammenhilfe.

Kann Akupunktur auch prophylaktisch angewendet werden?

Ja. Die Stärke der Chinesischen Medizin und der Akupunkturtherapie liegt in der diagnostischen Möglichkeit, bereits sich anbahnende Krankheitszustände festzustellen. Bestenfalls so früh, dass sie sich körperlich noch nicht manifestiert haben.
Das bedeutet nicht, dass sich Erkrankungen oder Beschwerden dadurch immer verhindern lassen. Aber es bietet die Möglichkeit den Nährboden für eine Beschwerde zu reduzieren und den Körper in seiner Selbstregulation zu unterstützen.


Und was ist mit Deinem Baby?

Bei der Behandlung von Schwangeren gibt es natürlich eine wundervolle Besonderheit. Es fließen die Energien von zwei Menschen in Deinem Körper.
Dadurch kann die Entwicklung Deines Babys und die Harmonisierung seines Qi-Flusses während der Schwangerschaft mittels Akupunktur positiv beeinflusst werden.


Wann darfst Du Dich in der Schwangerschaft akupunktieren lassen?

Die Antwort ist ganz einfach: Jederzeit.

Du darfst ab Deinem positiven Schwangerschaftstest die Akupunkturtherapie in Anspruch nehmen.

Es wird vor jeder Behandlung eine Diagnose nach der chinesischen Heilkunst sowie eine Diagnose nach den Künsten der Hebammenarbeit erfolgen. Westlich und östlich also. So macht sich Deine Hebamme ein Bild von Deiner energetischen Disposition und von Deinen vielleicht bestehenden (Vor-)erkrankungen und weiß dann, welche Punkte Dir helfen könnten und welche sie vermeiden muss.

Wenn Du weitere Fragen hast wende Dich an Deine Hebamme oder Deine Therapeutin für Chinesische Medizin/ Akupunktur.


Ich wünsche Dir eine wundervolle und harmonische Schwangerschaft!

Hebamme und Heilpraktikerin Nina Wagner

Hebamme Akupunktur

Zur Autorin:

Nina Wagner, Hebamme seit 2009 und Heilpraktikerin seit 2013; hat mit Nadja in Marburg zusammen ihr Hebammenexamen gemacht ????, arbeitet als Hebamme und Therapeutin für Chinesische Medizin mit dem Schwerpunkt ‚Klassische Akupunktur‘ in eigener Praxis in Frankfurt/Main;

www.ninawagner-akupunktur.de

www.ninawagner-hebamme.de


Zum Weiterlesen:

  1. Was genau bewirkt eigentlich „Geburtsvorbereitende Akupunktur“?

    https://ninawagner-akupunktur.de/was-genau-bewirkt-eigentlich-geburtsvorbereitende-akupunktur/
  1. Back to the roots: YIN und YANG

    https://ninawagner-akupunktur.de/back-to-the-roots-yin-und-yang/

Nadja Sköries

Ich bin Hebamme von Herzen freiberufliche Hebamme seit 2009. 

Du findest hier regelmäßig motivierende und inspirierende Blogartikel, damit Eltern und Babys in Vertrauen wachsen können. Reines Wissen reicht in meiner Welt für die Geburtsvorbereitung nicht aus, daher findest du meine praktische Umsetzung hier.

In meinen Online-Kursen gebe ich mein Handwerkszeug weiter, damit Schwangere und Paare mit tiefem Vertrauen, positiv und voller Herzensgefühle ihre Geburt erleben zu können. Denn das Wunderwerk Geburt darf wundervoll sein.

Du willst regelmäßig von meiner Erfahrung profitieren

Hol dir meine Elternpost. 3-4x monatlich wertvolles Wissen, Übungen und Inspiration für deine Schwangerschaft und Elternzeit

Aktuelle Blogbeitraege



5 bewährte Hebammentipps für dein Sodbrennen  Sodbrennen betrifft 30-50% der Schwangeren, besonders im letzten Shcwangerschaftsdrittel. Erst recht in den Abendstunden oder beim

Weiterlesen >


Der Mutterpass ist dein ganz eigenes Dokument und zählt wie ein Ausweis für dich und dein Baby in der Schwangerschaft. In meiner

Weiterlesen >


Zwei energieliefernde Rezepte für dein erholsames Wochenbett. Deine 8 Wochen Wochenbett sind Erholungs- und Findungszeit. Das klingt gut oder? Damit das auch gelingen

Weiterlesen >


Viele werdende Eltern begleiten genau diese Fragen und Unsicherheiten: Wie läuft eine Geburt ab, wie kann ich am besten meine Frau bei

Weiterlesen >


Die Geburtsvorbereitung mit Hypnose birgt viele Möglichkeiten, aber mit welcher Methode kannst du das am Besten lernen?Es gibt Ereignisse im Leben, die

Weiterlesen >


Warum ist es so schwer guter Hoffnung zu sein? Und wie kann ich, in der Frühschwangerschaft, mehr Vertrauen in mich und meine Schwangerschaft

Weiterlesen >

Schwangerschaft und Geburt aktiv, selbstbestimmt und positiv erleben.

Mit Freude und sehr gut vorbereitet,

in deine neue Aufgabe wachsen: Elternsein

Nur wie geht das?

Mit viel Erfahrung, Herz, Struktur und klarem Übungsplan.

Starte mit meinen 9 Schritten, für deine energiereiche und gesunde Schwangerschaft.